Angebote zu "Umbruchs" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

1860-1864
829,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Ausgabe enthält in historisch-kritischer Edition Meyerbeers umfangreiche Korrespondenz sowie seine Tagebücher und Taschenkalender. Die im edierten Text vorkommenden Personen und Zusammenhänge sind nahezu vollständig ermittelt und werden umfassend kommentiert. Band 8 dokumentiert Meyerbeers letzte, überaus erfüllte Lebensjahre. Er erhielt einige ehrenvolle Kompositionsaufträge: für die Krönung Wilhelms I. von Preussen im Oktober 1861 sowie für die Eröffnung der Londoner Weltausstellung im Mai 1862. Bei dieser Gelegenheit stand er – als einziger Repräsentant der Komponisten Deutschlands – zum letzten Mal im Mittelpunkt eines von der Weltöffentlichkeit wahrgenommenen Ereignisses. Der Wunsch des französischen Staatministers nach Vollendung und Aufführung der Africaine (uraufgeführt postum 1865) führte Meyerbeer 1863 nach Paris. Die Arbeit an diesem Projekt lässt sich anhand der edierten Dokumente detailliert nachvollziehen. Zugleich spiegelt der Band eine durch die zeitgeschichtlichen Verhältnisse geprägte Phase des musikkulturellen Umbruchs wider, geprägt durch die zunehmende Akzeptanz Richard Wagners, durch die Verbreitung des populären Musiktheaters Jacques Offenbachs sowie durch die Belebung des in weite Kreise der Öffentlichkeit wirkenden Konzertwesens.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Wahl und Krönung in Zeiten des Umbruchs
117,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Tagung «Wahl und Krönung in Umbruch und Endzeit» wurde vom Interdisziplinären Arbeitskreis Kurmainz und der Erzkanzler des Reiches an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ausgerichtet und liegt hiermit als Tagungsband vor. Ausgehend von der Situation in Kurmainz, von der Person und dem Amt des Reichserzkanzlers, wird eine vergleichende interdisziplinäre europäische Betrachtung auf Umbruchsphasen vom 13. bis zum 19. Jahrhundert für Krönung und sakrales Verständnis unternommen. Im vorliegenden Band werden die Sakralität von Königtum oder Kaisertum und die Rolle der Geistlichen einerseits, die Bedeutung der Medien, sowie Veränderungsprozesse im Zeremoniell und der Musik andererseits untersucht. Die Ergebnisse des Kolloquiums stellen einen Beitrag zur Frage der Charakteristika von Umbruchszeiten in vergleichender europäischer Sicht dar.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Briefwechsel und Tagebücher Bd. 8 (1860-1864)
505,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Ausgabe enthält in historisch-kritischer Edition Meyerbeers umfangreiche Korrespondenz sowie seine Tagebücher und Taschenkalender. Die im edierten Text vorkommenden Personen und Zusammenhänge sind nahezu vollständig ermittelt und werden umfassend kommentiert. Band 8 dokumentiert Meyerbeers letzte, überaus erfüllte Lebensjahre. Er erhielt einige ehrenvolle Kompositionsaufträge: für die Krönung Wilhelms I. von Preussen im Oktober 1861 sowie für die Eröffnung der Londoner Weltausstellung im Mai 1862. Bei dieser Gelegenheit stand er - als einziger Repräsentant der Komponisten Deutschlands - zum letzten Mal im Mittelpunkt eines von der Weltöffentlichkeit wahrgenommenen Ereignisses. Der Wunsch des französischen Staatministers nach Vollendung und Aufführung der Africaine (uraufgeführt postum 1865) führte Meyerbeer 1863 nach Paris. Die Arbeit an diesem Projekt lässt sich anhand der edierten Dokumente detailliert nachvollziehen. Zugleich spiegelt der Band eine durch die zeitgeschichtlichen Verhältnisse geprägte Phase des musikkulturellen Umbruchs wider, geprägt durch die zunehmende Akzeptanz Richard Wagners, durch die Verbreitung des populären Musiktheaters Jacques Offenbachs sowie durch die Belebung des in weite Kreise der Öffentlichkeit wirkenden Konzertwesens.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
1860-1864
439,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ausgabe enthält in historisch-kritischer Edition Meyerbeers umfangreiche Korrespondenz sowie seine Tagebücher und Taschenkalender. Die im edierten Text vorkommenden Personen und Zusammenhänge sind nahezu vollständig ermittelt und werden umfassend kommentiert. Band 8 dokumentiert Meyerbeers letzte, überaus erfüllte Lebensjahre. Er erhielt einige ehrenvolle Kompositionsaufträge: für die Krönung Wilhelms I. von Preußen im Oktober 1861 sowie für die Eröffnung der Londoner Weltausstellung im Mai 1862. Bei dieser Gelegenheit stand er – als einziger Repräsentant der Komponisten Deutschlands – zum letzten Mal im Mittelpunkt eines von der Weltöffentlichkeit wahrgenommenen Ereignisses. Der Wunsch des französischen Staatministers nach Vollendung und Aufführung der Africaine (uraufgeführt postum 1865) führte Meyerbeer 1863 nach Paris. Die Arbeit an diesem Projekt lässt sich anhand der edierten Dokumente detailliert nachvollziehen. Zugleich spiegelt der Band eine durch die zeitgeschichtlichen Verhältnisse geprägte Phase des musikkulturellen Umbruchs wider, geprägt durch die zunehmende Akzeptanz Richard Wagners, durch die Verbreitung des populären Musiktheaters Jacques Offenbachs sowie durch die Belebung des in weite Kreise der Öffentlichkeit wirkenden Konzertwesens.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Wahl und Krönung in Zeiten des Umbruchs
58,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Tagung «Wahl und Krönung in Umbruch und Endzeit» wurde vom Interdisziplinären Arbeitskreis Kurmainz und der Erzkanzler des Reiches an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ausgerichtet und liegt hiermit als Tagungsband vor. Ausgehend von der Situation in Kurmainz, von der Person und dem Amt des Reichserzkanzlers, wird eine vergleichende interdisziplinäre europäische Betrachtung auf Umbruchsphasen vom 13. bis zum 19. Jahrhundert für Krönung und sakrales Verständnis unternommen. Im vorliegenden Band werden die Sakralität von Königtum oder Kaisertum und die Rolle der Geistlichen einerseits, die Bedeutung der Medien, sowie Veränderungsprozesse im Zeremoniell und der Musik andererseits untersucht. Die Ergebnisse des Kolloquiums stellen einen Beitrag zur Frage der Charakteristika von Umbruchszeiten in vergleichender europäischer Sicht dar.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Briefwechsel und Tagebücher Bd. 8 (1860-1864)
439,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ausgabe enthält in historisch-kritischer Edition Meyerbeers umfangreiche Korrespondenz sowie seine Tagebücher und Taschenkalender. Die im edierten Text vorkommenden Personen und Zusammenhänge sind nahezu vollständig ermittelt und werden umfassend kommentiert. Band 8 dokumentiert Meyerbeers letzte, überaus erfüllte Lebensjahre. Er erhielt einige ehrenvolle Kompositionsaufträge: für die Krönung Wilhelms I. von Preußen im Oktober 1861 sowie für die Eröffnung der Londoner Weltausstellung im Mai 1862. Bei dieser Gelegenheit stand er - als einziger Repräsentant der Komponisten Deutschlands - zum letzten Mal im Mittelpunkt eines von der Weltöffentlichkeit wahrgenommenen Ereignisses. Der Wunsch des französischen Staatministers nach Vollendung und Aufführung der Africaine (uraufgeführt postum 1865) führte Meyerbeer 1863 nach Paris. Die Arbeit an diesem Projekt lässt sich anhand der edierten Dokumente detailliert nachvollziehen. Zugleich spiegelt der Band eine durch die zeitgeschichtlichen Verhältnisse geprägte Phase des musikkulturellen Umbruchs wider, geprägt durch die zunehmende Akzeptanz Richard Wagners, durch die Verbreitung des populären Musiktheaters Jacques Offenbachs sowie durch die Belebung des in weite Kreise der Öffentlichkeit wirkenden Konzertwesens.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe