Angebote zu "Katharina" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Anne Boleyn und ihr Einfluss auf die Entscheidu...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, , Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit legt ein besonderes Augenmerk auf Heinrich VIII. und auf seine Beziehung zu Anne Boleyn. Anne Boleyn war die zweite und gleichzeitig die bekannteste von den sechs Frauen des Königs Heinrich VIII. von England. König Heinrich VIII. war sehr bald von ihr besessen, sodass er sich von seiner ersten Ehefrau Katharina von Aragon scheiden ließ und dazu noch den Bruch mit der römisch-katholischen Kirche vorantrieb. Ihr gelang es, mit ihrer Faszination erfolgreich das Interesse des Königs zu wecken. Sehr bald nach ihrer Krönung zur Königin ließ Heinrich VIII. sie zum Tode verurteilen. Als Hure verspottet, starb sie 1536 auf dem Schafott. Eine spannende Frage, die bleibt, ist jedoch, inwieweit Anne Boleyn einen Einfluss auf Heinrichs Handlungen hatte und welche Begeisterung Heinrich für Anne hatte, dass er dafür den Bruch mit der römisch-katholischen Kirche vorantrieb. Einer geeigneten möglichen Antwort und Interpretation auf diese Fragen geht diese Hausarbeit nach. Anne Boleyn war eine sehr auffällige Person am englischen Hof: jung, gebildet und immer nach der neuesten französischen Mode gekleidet. Je intensiver die Auseinandersetzung mit Anne Boleyns Leben ausfällt, desto mehr wird deutlich, dass sie sowohl eine der umstrittensten Königinnen in der englischen Geschichte ist als auch die brillanteste und vollkommenste Frau war, dank ihrer am Hofe von Margaret von Österreich und Königin Claude von Frankreich erworbenen höheren Bildung und ihres Trainings. Auch aus kultureller Perspektive verkörpert sie bestmöglich die französische Renaissance in England. Sie war eine Frau, die ihre Stimme in der damals vorzufindenden Gesellschaftsordnung hob, die den Frauen vorschrieb, sich zurückzuhalten und sich den Männern unterzuordnen.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Mémoires und Mon Histoire
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Katharina die Große (1729–1796) kam 1744 nach Russland. Nachdem sie mehrere Jahre ein Schattendasein am Hof Elisabeths I. geführt hatte, katapultierte sie sich nach deren Tod in ihrer Palastrevolte vom 28. Juni 1762 an die Spitze des Russischen Reiches. Bis 1796 regierte sie eines der mächtigsten Imperien. Im Zuge ihrer Krönung in Moskau ernannte Katharina II. die Fürstin Katharina R. Daschkowa (1743–1810) zu ihrer Hofdame. Diese stand als Direktorin der Sankt Petersburger Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften und als Präsidentin der Russischen Sprachakademie vor. Sie bereiste Westeuropa, wo sie mit bedeutenden Persönlichkeiten wie Diderot, Voltaire und Franklin Bekanntschaft machte. Beide Frauen beschreiben in ihren Autobiographien die für eine Kulturgeschichte der Frau der europäischen Aufklärung interessanten Aspekte wie Schreiben (Femme de lettres), Moral (Femme morale), Maskerade (Femme masquée) und Bildung (Femme intellectuelle).

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Erinnerungen der Kaiserin Katharina II. Von ihr...
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Memoiren der Kaiserin Katharina II. sind eines der interessantesten Dokumente russischer Zeitgeschichte. Ihre Aufzeichnungen führen ein in die Welt der Abenteuer, gewähren geheimste Einblicke in das Privatleben von Katharina der Großen und veranschaulichen drastisch Heucheleien und Intrigen des Hofes: Ein Hof, der äußerlich glänzte, aber im Inneren faul war. Stufe für Stufe erklimmt Katharina den steilen Weg zur Krönung. Als junges, unerfahrenes Mädchen tritt sie ihre Reise an, bald schon aber als Gemahlin des Großfürsten Peters entwickelt sie regen Ehrgeiz für die russische Krone und unternimmt das Möglichste, um ihr Ziel zu erreichen. Alexander Herzen, berühmter russischer Publizist und Freidenker, erfuhr erstmals 1840 von den Erinnerungen der Kaiserin Katharina, erfasste intuitiv ihre Brisanz und veröffentlichte diese zeitnah unter gleichem Namen.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Aromenfeuerwerk
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Aromen, Gewürze und Kräuter haben eine unschätzbare Kraft. Sie erzeugen Spannung, sorgen für Gaumenkitzel und Geschmacksexplosionen, sie machen ein Rezept lebendig und lösen Emotionen aus. Viele Menschen trauen sich jedoch nicht, Kräuter und Aromen mutig einzusetzen. Ein verhaltenes Mitköcheln eines Rosmarinzweiges, eine Prise Thymian über der Pasta – häufig endet hier der Einsatz dieser wunderbaren Aromengeber. Doch das wird sich mit diesem Buch ändern! Dieses Meisterwerk der Aromenküche ist ein Muss für experimentierfreudige Hobbyköche, die das Besondere lieben. Über 100 innovative Rezepte mit noch nicht da gewesenen Aromenkombinationen laden zu einem kreativen Umgang mit Kräutern, Gewürzen und Beeren ein. Die Autorin präsentiert aromenreiche Begleiter (Salze, Butter, Marmelade, Honig, Pesto uvm.), aufregende Durstlöscher (Tee, Limonade, infused Drinks, Smoothies uvm.) würzige Leckereien (Suppen, Crostini, Bagels, Burger, Sandwiches uvm.), eisiges Naschwerk (Eiscreme, Popsicles uvm.) und süsse Köstlichkeiten (Pies, Tartes, Doughnuts uvm.). Rezepte wie Salbei-Brioche mit Rote-Bete-Hibiskus-Butter bis hin zur Falafel in Curry-Mini-Wrap mit rauchigem Pfeffer-Honig und Cashew-Minz-Pesto machen das Kochen und Geniessen zu einem Fest der Sinne. Und am Ende folgt die Krönung: Die Autorin verrät die besten Kombinationsmöglichkeiten der Rezepte für besondere Anlässe wie ein Picknick im Grünen, eine Sommer-Gartenparty und ein Frühstück für die Liebsten. Das Buch überzeugt nicht zuletzt durch die einzigartige Bildsprache der aus auflagenstarken Kochmagazinen wie Sweet Paul und Landgenuss bekannten Food-Fotografin und Rezeptentwicklerin Katharina Küllmer.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Erinnerungen der Kaiserin Katharina II. Von ihr...
49,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Memoiren der Kaiserin Katharina II. sind eines der interessantesten Dokumente russischer Zeitgeschichte. Ihre Aufzeichnungen führen ein in die Welt der Abenteuer, gewähren geheimste Einblicke in das Privatleben von Katharina der Grossen und veranschaulichen drastisch Heucheleien und Intrigen des Hofes: Ein Hof, der äusserlich glänzte, aber im Inneren faul war. Stufe für Stufe erklimmt Katharina den steilen Weg zur Krönung. Als junges, unerfahrenes Mädchen tritt sie ihre Reise an, bald schon aber – als Gemahlin des Grossfürsten Peters – entwickelt sie regen Ehrgeiz für die russische Krone und unternimmt das Möglichste, um ihr Ziel zu erreichen. Alexander Herzen, berühmter russischer Publizist und Freidenker, erfuhr erstmals 1840 von den Erinnerungen der Kaiserin Katharina, erfasste intuitiv ihre Brisanz und veröffentlichte diese zeitnah unter gleichem Namen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Mémoires und Mon Histoire
71,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Katharina die Grosse (1729–1796) kam 1744 nach Russland. Nachdem sie mehrere Jahre ein Schattendasein am Hof Elisabeths I. geführt hatte, katapultierte sie sich nach deren Tod in ihrer Palastrevolte vom 28. Juni 1762 an die Spitze des Russischen Reiches. Bis 1796 regierte sie eines der mächtigsten Imperien. Im Zuge ihrer Krönung in Moskau ernannte Katharina II. die Fürstin Katharina R. Daschkowa (1743–1810) zu ihrer Hofdame. Diese stand als Direktorin der Sankt Petersburger Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften und als Präsidentin der Russischen Sprachakademie vor. Sie bereiste Westeuropa, wo sie mit bedeutenden Persönlichkeiten wie Diderot, Voltaire und Franklin Bekanntschaft machte. Beide Frauen beschreiben in ihren Autobiographien die für eine Kulturgeschichte der Frau der europäischen Aufklärung interessanten Aspekte wie Schreiben (Femme de lettres), Moral (Femme morale), Maskerade (Femme masquée) und Bildung (Femme intellectuelle).

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Aromenfeuerwerk
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Aromen, Gewürze und Kräuter haben eine unschätzbare Kraft. Sie erzeugen Spannung, sorgen für Gaumenkitzel und Geschmacksexplosionen, sie machen ein Rezept lebendig und lösen Emotionen aus. Viele Menschen trauen sich jedoch nicht, Kräuter und Aromen mutig einzusetzen. Ein verhaltenes Mitköcheln eines Rosmarinzweiges, eine Prise Thymian über der Pasta – häufig endet hier der Einsatz dieser wunderbaren Aromengeber. Doch das wird sich mit diesem Buch ändern! Dieses Meisterwerk der Aromenküche ist ein Muss für experimentierfreudige Hobbyköche, die das Besondere lieben. Über 100 innovative Rezepte mit noch nicht da gewesenen Aromenkombinationen laden zu einem kreativen Umgang mit Kräutern, Gewürzen und Beeren ein. Die Autorin präsentiert aromenreiche Begleiter (Salze, Butter, Marmelade, Honig, Pesto uvm.), aufregende Durstlöscher (Tee, Limonade, infused Drinks, Smoothies uvm.) würzige Leckereien (Suppen, Crostini, Bagels, Burger, Sandwiches uvm.), eisiges Naschwerk (Eiscreme, Popsicles uvm.) und süße Köstlichkeiten (Pies, Tartes, Doughnuts uvm.). Rezepte wie Salbei-Brioche mit Rote-Bete-Hibiskus-Butter bis hin zur Falafel in Curry-Mini-Wrap mit rauchigem Pfeffer-Honig und Cashew-Minz-Pesto machen das Kochen und Genießen zu einem Fest der Sinne. Und am Ende folgt die Krönung: Die Autorin verrät die besten Kombinationsmöglichkeiten der Rezepte für besondere Anlässe wie ein Picknick im Grünen, eine Sommer-Gartenparty und ein Frühstück für die Liebsten. Das Buch überzeugt nicht zuletzt durch die einzigartige Bildsprache der aus auflagenstarken Kochmagazinen wie Sweet Paul und Landgenuss bekannten Food-Fotografin und Rezeptentwicklerin Katharina Küllmer.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Schwendter, R: Vergessene Wiener Küche
17,90 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Grundlage des Buches bildet jenes Kochbuch der Katharina Prato, das als Standardwerk des 19. Jahrhunderts anzusehen ist. ”Die Prato” bildet auch die Folie jener Halbwertszeit des Vergessens, auf der Standardwerke des 20. Jahrhunderts, wie die Kochbücher von Franz Ruhm oder Plachutta/Wagner skizziert werden können. Die Küche der reichen Leute betreffend, erscheint es bis heute als Rätsel, wieso z.B. die Oglio-Suppe (auch Olla oder Oliosuppe), die Krönung der Wiener Hofbälle des 19. Jahrhunderts, so umstandslos vergessen hatte werden können. Die Küche der armen Leute ist gleichermassen vor dem Verschwinden nicht gefeit. Wo findet sich noch ein Semmelkoch, eine Brottorte, ein Kuttelragout, eine Panadelsuppe... ?

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Erinnerungen der Kaiserin Katharina II. Von ihr...
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Memoiren der Kaiserin Katharina II. sind eines der interessantesten Dokumente russischer Zeitgeschichte. Ihre Aufzeichnungen führen ein in die Welt der Abenteuer, gewähren geheimste Einblicke in das Privatleben von Katharina der Großen und veranschaulichen drastisch Heucheleien und Intrigen des Hofes: Ein Hof, der äußerlich glänzte, aber im Inneren faul war. Stufe für Stufe erklimmt Katharina den steilen Weg zur Krönung. Als junges, unerfahrenes Mädchen tritt sie ihre Reise an, bald schon aber – als Gemahlin des Großfürsten Peters – entwickelt sie regen Ehrgeiz für die russische Krone und unternimmt das Möglichste, um ihr Ziel zu erreichen. Alexander Herzen, berühmter russischer Publizist und Freidenker, erfuhr erstmals 1840 von den Erinnerungen der Kaiserin Katharina, erfasste intuitiv ihre Brisanz und veröffentlichte diese zeitnah unter gleichem Namen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot